Ein alter Zivilschutzbunker befindet sich in der Bauernschaft Horstmar-Schagern und liegt nahe der Straße auf einer umzäunten Wiese. Der Eingang liegt allerdings außerhalb der Wiese und ist somit frei zugänglich. Der Hofbunker bot den Bewohnern der umliegenden Höfe Schutz vor Luftangriffen. Der Bunker ist nur halb im Boden versenkt und ist deshalb als kleiner Hügel auf der Wiese gut zu erkennen. Vier Lüftungskamine und ein Ofenrohr sind im Bunker verbaut. Zudem ist am hinteren Ende ein Notausgang eingerichtet, welcher heute nur notdürftig verdeckt ist.

Der eigentliche Schutzraum ist knapp 10m lang, 2m hoch und 1,40m breit. Erreicht wird dieser über eine kleine Eingangstreppe und einen kleinen Vorraum. Türen sind nicht mehr vorhanden. Eine Taschenlampe ist sinnvoll, da es im inneren des Bunkers sehr dunkel ist.

 

Koordinaten:   N52 04.598 E7 16.717

Auf Google Maps anzeigen

 

 

Copyright © 2011 www.vergessener-beton.de