Der Bunker 302 ist am besten über den Wanderweg zu erreichen, der am Ostende des Staudammes Paulushof in Richtung Norden führt. Nach ca. 1,4 km führt der Wanderweg nach rechts, der Bunker liegt dann quasi geradeaus in nördlicher Richtung etwas unterhalb des Weges. Der Bunker wurde umfangreich gesprengt und türmt sich daher regelrecht auf. Er kann begangen werden, zum Teil ist er aber stark verschüttet. Zahlreiche Eisen ragen aus der Decke, den Wänden und auch teilweise dem Boden. Es ist also Vorsicht geboten.

 

Koordinaten:   N50 37.136 E6 23.767

Auf Google Maps anzeigen

 

Copyright © 2011 www.vergessener-beton.de