Der Bunker 303 ist am besten über den Wanderweg zu erreichen, der am Ostende des Staudammes Paulushof in Richtung Norden führt. Nach ca. 1,3 km befindet sich der Bunker oberhalb des Wanderweges auf einem Felsvorsprung. Der Bunker wurde gesprengt. Man kann ihn über einen sehr schmalen Pfad erreichen, allerdings geht es steil hinauf. Bei meinem Besuch war es 39°C heiß und ich verzichtete auf den Aufstieg, daher zeigen die Fotos nur den Bunker vom Wanderweg aus gesehen.

 

Koordinaten:   N50 37.045 E6 23.810

Auf Google Maps anzeigen

 

Copyright © 2011 www.vergessener-beton.de